Brünig Indoor
Egal aus welcher Distanz,
wir sind gerne für Sie da.

Die Chronologie eines Traums.

Über fünfzehn Jahre Brüning Indoor, Kompetenzzentrum Schiessen.

Als im November 2002 der inzwischen verstorbene Verwaltungsrats-präsident Peter Graf den ersten Teil des Schiess Sport Zentrums feierlich eröffnete, waren viele Schiesssportfreunde und Jäger erstaunt und zum Teil auch sehr skeptisch.

Die Idee, künftig unterirdisch mit Gewehr und Pistole zu trainieren und im harten Felsmassiv vom Brünigpass auch Wettkämpfe zu bestreiten, musste sich zu Beginn zuerst durchsetzen und die Anlage hatte viel Tests zu bestehen. Inzwischen hat sich die Anlage in Schützen- und Jägerkreisen etabliert.

Im Jahr 2012 konnte der weltweit einzigartige Betrieb Brünig Indoor bereits sein zehnjähriges Bestehen feiern. Im umweltfreundlichen  Kompetenzzentrum konnten in den letzten Jahren jeweils rund 30`000 Personen begrüsst werden. Neben den Hauptkunden wie Schützen, Jäger und Sicherheitsorganisationen, buchten auch sehr viele Firmen, Organisationen und Vereine individuelle Events im Brüning Indoor. Die Marke "Brünig Indoor" wird auch über die Landesgrenze hinaus beachtet. Gelegentlich trainieren auch Schützen aus den Nachbarstaaten bei Brünig Indoor.

Im Jubiläumsjahr 2012 wurden zehn verschiedene Sport- und Gesellschafts-Events angeboten. Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres wurde am Samstag 16. Juni ein unterirdischer Biathlon auf Schnee ausgetragen. Insgeamt waren fast 100 athleten am Start. Das Teilnehmerfeld reichte von jugendlichen Wettkämpfern über die komplette Swiss Ski Biathlon Mannschaft bis zu internationalen Athleten.

 

2018 Initiant Thomas Gasser verabschiedet

An der 17. Generalversammlung blickte die Brünig Indoor AG wieder auf ein betrieblich gutes Geschäftsjahr 2017 zurück. Der Umsatz stieg über 12%. Toni Hofer wurde neu für den zurückgetretenen Thomas Gasser in den Verwaltungsrat gewählt.    
 

2017 LZ-CUP Sekretariat neu im Brünig Indoor

Nach 20 Jahren übergibt Heinz Bolliger dem Nachfolger Urban Hüppi den LZ-CUP Projektleiter. Im gleichen Moment wird auch eine neue Lösung für das Sekretariat gesucht und man wird fündig mit Brünig Indoor.
 

2016 Diverse Sanierungen wurden umgesetzt

Im Geschäftsjahr 2016 wurden rund 1,2 Millionen Franken schwerpunktmässig in die Lüftung und die Überwachung der Anlage sowie Scheiben, Technik und Beleuchtung investiert.
 

2015  24-Stunden-Schiessen "zum Dritten"

Nach 2007 und 2012 (damals im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums von Brünig Indoor) fand am 11./12. November 2017 im unterirdischen Kompetenzzentrum Schiessen in Lungern das dritte 24-Stunden-Schiessen statt.
 
Das Programm war für die 28 3er-Teams (darin integriert 11 Frauen) so angelegt, dass sie bis zum letzten Schuss gefordert wurden. Die 60-schüssigen Programme, die von allen Teilnehmenden vier Mal (Ausnahme 50m Gewehr liegend = fünf Programme) zu bewältigen waren, verlangten Konzentration und Durchhaltwillen sowie eine kräfteschonende Technik. Die 300m-Schützen hatten zudem mit zunehmender Wettkampfdauer mit Sichtbehinderung durch Dunst im Schiesskanal zu kämpfen.
 
Schuss für Schuss wurde engagiert versucht ins Zentrum zu treffen und liegend oder kniend möglichst viele Zehner zu erzielen, d.h. im Fussballerjargon gesprochen praktisch mit jedem Schuss einen Penalty zu schiessen. Es wurden trotz des langen Wettkampfes gute Resultate erzielt. Es zählte am Samstag um 16.00 Uhr nach 24 Stunden Kampf gegen die Müdigkeit nur das Teamergebnis; auf das Erstellen von Einzelranglisten wurde verzichtet.
 
Urban Hüppi (Betriebsleiter Brünig Indoor und Initiant des Wettkampfes) zeigte sich bei der Rangverkündigung sehr zufrieden über den unfallfreien Wettkampfverlauf und lobte die Teilnehmenden für ihre Disziplin. Anschliessend durften sich die erfolgreichsten Teams müde und abgekämpft die begehrten Medaillen in Gold, Silber und Bronze umhängen lassen. Verlierer gab es keine; es gab nur erste und zweite Sieger!
 

zum Jahreswechsel 2013/2014

Die neue Website Brünig Indoor wird aufgeschaltet und Brünig Indoor tritt mit dem heute aktuellen Logo neu in Erscheinung.

2012

Brünig Indoor feiert das 10 jährige bestehen mit 10 Anlässen rund um den Schiesssport.

2011

Im 2011 wurden die Verkaufsaktivitäten im Bereich Munition und Handelswaren intensiviert. Neben den zahlreichen Munitionshandelspatenten verfügt Brünig Indoor nun auch über zwei Mitarbeiter mit dem Waffenhandelspatent.
Mit der RUAG wurde eine Absichtserklärung über eine intensive Zusammenarbeit abgeschlossen.

Sommer 2010

Das Mietverhältnis mit der Waffenwerkstatt Ming endet am 30. Juni 2010. Die Lokalitäten werden umgestaltet in Verkaufs-, Empfangs- und Büroräumlichkeiten und ausschliesslich von Brünig Indoor genutzt. Die Büroarbeitsplätze bei der Gasser Felstechnik AG (Büro B) werden aufgehoben.
Informationen

Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen
Dienstag bis Freitag 
14 – 21.30 Uhr
Samstag und Sonntag
9 – 17.30 Uhr

Download (PDF)

> Tarife 2021
AGB

Ab Dienstag 20. April 2021

 

Brünig Indoor öffnet nach vier Monaten wieder die Türen.
Beim Restaurant Cantina Caverna werden jedoch die Türen bis auf weiteres noch geschlossen bleiben.

Danke für Ihr Verständnis

Mehr dazu